Rechtsanwalt in Buchholz für Arbeits-,Vertrags- und Mietrecht.

Profil

Mein Schwerpunkt als Rechtsanwalt

  • liegt in der Betreuung von Gewerbetreibenden, Firmen und Selbständigen auf allen üblichen Rechtsgebieten.
  • Aber auch Privatpersonen im Bereich Mietrecht, Arbeitsrecht, ProfilVertragsrecht und Internetrecht.
  • Mir ist wichtig, sich für den Mandanten Zeit zu nehmen, um zu erfahren, welches Ziel er verfolgt und wie er das mit meiner Hilfe erreichen kann. Nicht immer ist ein Prozess der richtige Weg .
  • Ich biete eine “rund um” Betreuung von der Gestaltung des Gesellschaftsvertrages, über Arbeitsrecht, Mietrecht und Vertragsrecht (insbesondere das Recht der AGB), Wettbewerb- und IT-Recht bis zum Inkasso an.
  • Ich komme auch gerne zu Ihnen
  • Wichtig ist für mich natürlich auch eine ständige Fortbildung.

Dozentin an der Handwerkskammer

Seit Januar 2016  unterrichte ich als Dozentin an der Handwerkskammer Stade für die Prüfung „geprüfte/r Betriebswirt/HWKin nach der Handwerksordnung“ im Bereich Recht.

Expertin bei der WLH

Seit 2013 unterstütze ich die WLH (WirtschaftsfördeWLH-Logoklrung im Landkreis Harburg) als Expertin auf dem Expertentag, in dem ich Gründern und jungen Unternehmer die Möglichkeit biete, in gezielten und kurzen Gesprächen konkrete Fragen im Bereich Recht zu klären.

Fortbildung

Ich lese selbstverständlich die aktuellen fachlichen Zeitschriften (MMDRDR und MMR).
Darüber hinaus verfolge ich die aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung von EuGH (Europäischer Gerichtshof),BGH (Bundesgerichtshof), BAG (Bundesarbeitsgericht) sowie die der einzelnen OLG.

Ferner habe ich in den letzten Jahren die unten aufgeführten Fortbildungsveranstaltungen besucht:

Digitale NachlassTeilnahmebescheinigung2017

Was passiert mit Hard- und Software, Daten, Accounts sowie Provider- und sonstigen Onlineverträgen beim Tod des Users, strafrechtliche Aspekte. (Dr.  Stefanie Herzog)

Die rechtliche Stellung des GmbH-Geschäftsführers im Zivil-, Arbeits-, Gesellschafts-, Steuer- und Sozialsversicherungsrecht.

Gesellschafts-, arbeits- und dienstrechtliche Aspekte

Schwerpunktmäßig auch die steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte des Themenkreises

Checklisten und konkreten Formulierungsmuster Einzelheiten und Probleme der Beratungs- und Gestaltungspraxis.Teilnahmebescheinigung2015

Zivilrechtliche Stellung einschließlich Haftung

Bestellung: Amtsniederlegung, Entlastung

Anstellungsvertrag: Gestaltungsüberlegungen und Gestaltungsfehler Wettbewerbsverbote, Treuepflichten

Haftung und Verantwortlichkeiten des GF in der Krise und der Insolvenz der Gesellschaft, Steuer- und Sozialversicherungsbeitragshaftung

Sozialversicherungsrechtliche Stellung des GF

Schutz der Vergütung und Schutz der Altersversorgung

Steuerrechtlicher Status

(RA Wolfgang Ahrens)

Aktuelles Urheber- un dIT-Urheberrecht einschließlich Verstöße im InternetTeilnahmebescheinigung2015IT

Foto- und Grafikklau im Internet; praxisrelevante Fallgestaltungen aus dem Urheberrecht: Unzulässige Verkaufsangebote im Internet, Zulässigkeit von Bewertungsportalen (Karin Comes);

Aktuelle Aspekte der Störerhaftung, insbesondere im Internet, Erfahrungen und Auswirkungen der Urheberrechtsnovelle 2013, File-Sharing, Hotspot-Systeme (Christian Stücke).

Marathon im Arbeitsrecht

Baustellen des neuen Urlaubsrechts AGB Kontrolle im Arbeitsverhältnis (Prof. Düwell)MaratonArbeitsrecht
Befristungsrecht und mehr : Praxisrelevante Entscheidungen des BAG aus dem Jahr 2011 (Mestwerdt)
Aktuelle Rechtsprechung des BAG, der LAG und des EUGH zum Kündigungsschutzrecht (Kreß)
Aktuelle sozialrechtliche Fragestellungen für Arbeitsrechtler. (Dr. Hülsemann)

SeminarIT-RechtSeminarIT-Recht

Aktuelles im IT-Recht, Urheberrecht und gewerblichen Rechtsschutz

Urheberrecht:

Aktuelle Gesetzgebungsvorhaben, Inhalt des 3. Korbes der Urheberrechtsnovelle werden vorgestellt. Der Umgang mit urheberrechtlichen Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen wird insbesondere aus rechtspraktischer Sicht behandelt.
Aktuelle nationale und EU-Gesetzgebungsvorhaben werden vorgestellt,  Umgang mit urheberrechtlichen Unterlassungs- und  Schadensersatzansprüchen, technische und rechtliche Aspekte sog.  Filesharingmandate.

Kennzeichenrecht / Domainrecht:

Die aktuelle Fallpraxis des Bundesgerichtshofes sowie der Instanzgerichte und der Schiedsgerichte wird eingehend erörtert.

Werbe- und E-Commerce-Recht

UnivorlesungDr. Stefan Engels (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht)

Entwicklung E-Commerce, Einrichtung Online-Shop, Domainrecht, Anbieterkennzeichnung
Online-Verträge: Verbraucherschutz im E-Commerce, die Vorschriften zum E-Commerce (§ 312g BGB), Fernabsatzrecht §§ 312b – f BGB
Verkaufsplattformen im Internet: Shopping-Portale, Marktplätze und Online-Auktionen, Wettbewerbsrecht nach dem UWG – Einführung und Grundlagen

Social Media Marketing

Facebook, Xing, Twitter und andere Social Media-Dienste sind im Internet fast allgegenwärtig. Wie können Unternehmen durch Social Media ihre Marke bekannter machen, Neukunden TagdM2011auf sich aufmerksam machen und Bestandskunden binden? Unsere Referenten berichten darüber, wie Mittelständler dieses Potenzial für sich einsetzen können.
Kevin Schütt, Geschäftsführer Schütt Optik GmbH
Britta Lübcke, Groß & Stark Kommunikation Britta Lübcke und Sebastian Schroer GbR

Suchmaschinenoptimierung

Mehr als drei Viertel aller deutschen Unternehmen haben heute eine eigene Internet-Seite, die Kunden ganz überwiegend über Suchmaschinen finden. Für Unternehmen stellt sich die Frage: Wie schafft man es an die Spitze der Ergebnislisten?

Thorsten Leich, Michael Jahn, Marketing date up education GmbH

Training und Coaching für einen starken Eindruck
Karin Hechler

voiceStimmeWerden Sie gesehen? Hört man Ihnen zu? Gewinnen Sie Ihre Zuhörer? Sie überzeugen, wenn Sie authentisch auftreten, stimmig in Sprache und Körpersprache sind und dem Anlass angemessen. Dann sagt man:“ Das war ein starker Auftritt“, eine starke Präsentation.